Beratungstag Ausbildung für Jugendliche am 10.03.2016 in Mühlhausen

Woche der Ausbildung vom 07. bis 11. März 2016

Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der Berufswahlentscheidung, der Erwerb der hierfür erforderlichen Kompetenzen und die Entwicklung eines realistischen Bildes von der Arbeitswelt und von Berufen sollen dazu beitragen, dass der Übergang von der Schule in den Beruf reibungslos erfolgt. Neben dem Tag der Berufe am 09. März 2016 bietet die Agentur für Arbeit Mühlhausen zusammen mit dem Jobcenter im Unstrut-Hainich-Kreis einen Beratungstag Ausbildung für alle Jugendlichen an, die aktuell eine Ausbildungsstelle suchen.

Weiterlesen: Beratungstag Ausbildung für Jugendliche am 10.03.2016 in Mühlhausen

Im Unstrut-Hainich-Kreis sind mehr Frauen als Männer beschäftigt

Teilzeit wird überwiegend von Frauen ausgeübt
Entgegen dem allgemeinen Trend, sind im Unstrut-Hainich-Kreis mehr Frauen als Männer abhängig beschäftigt. Dabei stieg die Erwerbstätigkeit der Frauen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich an. So waren 2015 im Kreis 51,4 Prozent der sv-beschäftigten Frauen. Auf den ersten Blick partizipieren die Frauen im Kreis damit besonders gut am Arbeitsmarkt. Tatsächlich arbeitet aber nur jede dritte Frau Vollzeit, während zwei von drei Männern vollzeit beschäftigt sind. Dagegen sind 86 Prozent der Teilzeitbeschäftigten Frauen. Die Wirtschaftsstruktur des Kreises bildet dafür die Ursache. So sind zwei Drittel der Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich zu finden, während nur ein Drittel im produzierenden Gewerbe angesiedelt sind.

Weiterlesen: Im Unstrut-Hainich-Kreis sind mehr Frauen als Männer beschäftigt

So klappt der berufliche Wiedereinstieg nach der Familienphase

Am Freitag, 04. März 2016 führt die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenters Unstrut-Hainich-Kreis, Bernadette Merold, eine Informationsveranstaltung zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase durch.

Weiterlesen: So klappt der berufliche Wiedereinstieg nach der Familienphase

Neues Förderprogramm wird im Jobcenter umgesetzt

Das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis hat am 01. August 2015 mit der Umsetzung eines Programms zur besseren Integration von langzeitarbeitslosen Leistungsbeziehern begonnen. „Bisher konnten bereits 10 Beschäftigungsverhältnisse über dieses Programm geschlossen werden", informiert die zuständige Teamleiterin Anja Schöwe-Wipprecht.

Weiterlesen: Neues Förderprogramm wird im Jobcenter umgesetzt

Jobcenter hat nicht wegen 10 Cent geklagt

Für bundesweite Aufregung hat die Pressemitteilung des Thüringer Landessozialgerichtes vom 11.01.2016 gesorgt. Wegen 10 Cent klagt das Jobcenter angeblich vor dem Bundessozialgericht. Geschäftsführerin Ingrid Richter, stellt klar, dass dies nicht stimmt! Das Landessozialgericht hat eine Berufung des Jobcenters abgewiesen, in der es um einen gänzlich anderen Sachverhalt ging.

Weiterlesen: Jobcenter hat nicht wegen 10 Cent geklagt

Jobcenter wurde gesegnet

Trotz Kälte und Schnee, ließen es sich Roman, Tobias, Paul und Janek nicht nehmen und besuchten als Sternsinger am 07. Januar 2016 das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis.

Sie sind Schüler der evangelischen Schule Mühlhausen und sammeln bei ihrem Einsatz als Sternsinger für das Kindermissionswerk, welches seit 56 Jahren Menschen in Notsituationen und soziale Projekte in der ganzen Welt unterstützt.

Weiterlesen: Jobcenter wurde gesegnet

Neuregelungen zur Krankenversicherung für Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV)

Aufgrund der Änderungen in der gesetzlichen Krankenversicherung werden ab dem 01.01.2016 grundsätzlich alle Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II in der gesetzlichen Krankenversicherung und sozialen Pflegeversicherung versicherungspflichtig, soweit sie nicht der privaten Kranken- und Pflegeversicherung zuzuordnen sind.

Weiterlesen: Neuregelungen zur Krankenversicherung für Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV)

Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen werden gesucht!

In zwei Wochen ist bereits erster Advent. Mit großen Schritten geht es auf Weihnachten zu.

Viele Kindergärten, Schulen, Unternehmen und Familien freuen sich auf diese Zeit. Hierzu gehören aber nicht nur glanzvoll geschmückte Weihnachtsbäume, gutes Essen und natürlich auch Geschenke, vielmehr ist der Besuch des Weihnachtsmanns der Höhepunkt einer jeden Weihnachtsfeier.

Weiterlesen: Weihnachtsmänner und Weihnachtsfrauen werden gesucht!

Schwangere erhalten Unterstützung vom Jobcenter

Hintergrund:

Die Geburt eines Kindes gehört für viele zum schönsten Ereignis im Leben. Für die Eltern sind damit zahlreiche Veränderungen verbunden. Und das so ein kleiner neuer Erdenbürger auch finanziell Auswirkungen hat, wird bereits während der Schwangerschaft deutlich. Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) können diese Mehrausgaben beim Jobcenter geltend machen.

Weiterlesen: Schwangere erhalten Unterstützung vom Jobcenter

Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis hat mit Konzept überzeugt

Die Freude sieht man Ingrid Richter, Geschäftsführerin des Jobcenters Unstrut-Hainich-Kreis, an. Erst kürzlich erhielt sie den Förderbescheid zur Teilnahme am Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt". „Hiermit können 100 Menschen in sozialversicherungspflichtige Arbeit gebracht und damit gleichzeitig soziale Strukturen in unserem Landkreis unterstützt werden", informiert Ingrid Richter.

Weiterlesen: Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis hat mit Konzept überzeugt

Unsere Seite benutzt zur Bereitstellung der Informationen Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen