Einstellungssache – Jobs für Eltern!

Am 18.09.2018 wurde im Mehrgenerationenhaus in Mühlhausen der Aktionstag „Einstellungssache – Jobs für Eltern“ vom Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis organisiert, welcher 2013 bundesweit erstmals ins Leben gerufen wurde. Im Mittelpunkt stehen Eltern, die sich auf Jobsuche befinden und trotz zu berücksichtigender Betreuungszeiten neue Perspektiven suchen.

„Eltern und Alleinerziehende stehen als Vorbilder für ein Leben mit Lernen und Arbeiten.“ eröffnet Gerd Pächer, Bereichsleiter Markt und Integration, die gut besuchte Veranstaltung und betont die konstruktive und gewinnbringende Zusammenarbeit mit den regionalen Partnern und Akteuren. Diese bildet in Zeiten des Fachkräftemangels die Grundlage erfolgreicher Integrationen auf dem Arbeitsmarkt.

Etwa 70 Kundinnen und Kunden nutzten das breite Angebot und folgten der Einladung des Jobcenters. Neben der Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Möglichkeiten und Angeboten zur Jobsuche, Erläuterungen zu Teilzeitausbildungen und verschiedenen Arbeitszeitmodellen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie konnten auch die Angebote zur Gesundheitsförderung überzeugen.

Es wurden mehr als 20 professionelle Bewerbungsfotos erstellt, nachdem die Kundinnen und Kunden von einer Kosmetikerin perfekt für das Foto vorbereitet wurden. Im Bereich der Gesundheitsförderung wurden über 25 qualifizierte Beratungsgespräche geführt und schließlich kamen zahlreiche Gespräche zu offenen Stellen mit den Kolleginnen und Kollegen des gemeinsamen Arbeitgeberservice und den Vertretern der Zeitarbeitsfirmen zustande. Auch für die Kleinen wurde gesorgt: Während die Eltern die Informationstische besuchten, konnten die Kinder die Mitmach- und Spielecke nutzen oder auf dem Büchertisch der Stadtbibliothek stöbern.

„Mit diesen neuen Informationen und den aufgezeigten Möglichkeiten können auch Mütter und Väter ihre Chancen erkennen und nutzen, und wir als Kollegen des Jobcenters können ihnen dabei die erforderliche Unterstützung bieten.“ erklärt Bernadette Merold, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis.

Der Erfolg kann sich sehen lassen: Erfolgversprechende Kontakte wurden ausgetauscht und Vorstellungsgespräche wurden vereinbart. Und da alles eine Sache der Einstellung ist, ergibt sich vielleicht die ein oder andere neue Perspektive und ein Job für Eltern.

 

Nadine Jaritz i.V. für
Doreen Deutsch
Pressesprecherin

Unsere Seite benutzt zur Bereitstellung der Informationen Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Verstanden und stimme zu!